Einige unserer Aktionen im Schuljahr 2011/2012

Klecksbilder

Juni 2012

Kurz vor den Sommerferien haben wir Klecksbilder hergestellt. Es ist schon witzig, welch unterschiedliche Bilder dabei entstanden sind.

Nicht nur die Papierbögen sondern auch einige Nasen bekamen dabei Farbe ab.

 

So ein Quark...

Juni 2012

Während der Betreuungszeit sind wir in die Schulküche gegangen, um Erdbeerquark herzustellen. Zunächst wuschen wir uns die Hände, stellten alle Arbeitsgeräte und Zutaten zurecht und verteilten die Aufgaben. Dann ging es los. Nachdem wir die Erdbeeren gewaschen hatten, entfernten wir den Stielansatz und schnitten sie in Stücke.

In der Zwischenzeit rührten wir die Sahne so lange mit dem Handrührgerät bis sie steif war.

Anschließend wurde der Quark in eine große Schüssel gegeben, die Sahne und etwas Erdbeermarmelade dazu-gegeben. Ganz am Ende hoben wir die Erdbeeren noch vorsichtig unter den Sahnequark.

Hm, sieht das lecker aus!

Ein bisschen genascht wurde ja schon.

Doch bevor richtig gegessen werden konnte, musste erst alles aufgeräumt werden. Nachdem alles gespült, abgetrocknet und weggeräumt war, konnten wir und die restlichen Betreuungskinder den Erdbeerquark probieren.

 

Fazit: Das war so lecker! - Nächste Woche machen wir das noch einmal, aber diesmal eine größere Menge.

 

 

 

Backen und Kochen

Wenn es sich anbietet und die personellen Vorraussetzungen geschaffen sind, backen oder kochen wir einmal pro Woche etwas für die Betreuungskinder. Die Betreuung hat ein eigenes Beet, das die Kinder zusammen mit einer Honorarkraft bewirtschaften, pflegen und gemeinsam ernten.

Aus der eigenen Ernte stellen wir dann kleine Speisen für die Betreuungskinder her. Wir haben beispeilsweise Kräuterquark, Gemüsesticks und Salate aus eigener Ernte schon zubereitet.

In einer Kleingruppe werden die Speisen meist in der Schulküche hergestellt und im Anschluss an alle Kinder verteilt.

Wenn die eigene Ernte nicht ausreicht bzw. wir während der Wintermonate nichts ernten können, werden gekaufte Lebensmittel verarbeitet. Neben Wölkchenkuchen, Plätzchen, Obstsalaten wurden zur Freude der Kinder auch Schokoladenobstspieße hergestellt.

 

 

Gipsfiguren herstellen

Januar 2012

In einer Kleingruppe haben wir im Kunstraum Gipsfiguren hergestellt. Zunächst suchten wir uns Gießförmchen aus. Dann wurde der Gips angerührt. Das Wasser wurde dabei langsam in den Gips hineingerührt, damit keine Klümpchen entstehen konnten. Jeder befüllte sein Gipsförmchen und strich den überstehenden Gips ab.

Wir mussten zügig arbeiten, da die Gipsmasse sehr schnell fest wurde. Nachdem der Gips getrocknet war, konnten wir die Figur vorsichtig aus dem Förmchen herausnehmen.

Dies waren einige unserer Figuren:

Am nächsten Tag durften wir unsere Gipsfiguren bemalen.

Mit einem Pinsel trugen wir vorsichtig die Plakafarbe auf.

Die angemalten Gipsfiguren sahen wirklich toll aus. Doch leider durften wir sie noch nicht mitnehmen. Damit die Farbe auch gut anhaftet, mussten sie erst noch mit Klarlack versehen werden. 

 

 

Tanzen

Seit Januar gibt es eine neue Arbeitsgruppe, die von unserer Betreuungskraft, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolviert, angeboten wird.

 

 

 

Stricken und Häkeln

Seit dem 2. Schulhalbjahr bietet Frau Bannenberg-Müller jeden Donnerstag eine Strick-AG an.