Schulbeschreibung

Die Schule Am Lindenberg ist eine von drei Ganztagsgrundschulen in Kassel. Die Schüler können von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr und am Freitag von 8.00 bis 13.30 Uhr betreut werden.

 

Wir unterrichten nach der Stundentafel des Landes Hessen die Fächer Religion, Deutsch, Sachkunde, Mathematik, Kunsterziehung, Musik und Sport. Außerdem bieten wir unseren Schülern eine Reihe von Angeboten, die den Unterricht ergänzen und das  Schulleben der Kinder bereichern:

 

Neben Förderkursen und Aufgabenbetreuung haben die Kinder Gelegenheit ihre besonderen Interessen zu vertiefen. Hierzu zählen Chor, Instrumentalkreis, Flötenunterricht, Fußball, Tanz sowie weitere sportliche und künstlerische Angebote, Werken, Theater, Film und die Betreuung einer Bachpatenschaft für einen Abschnitt des Wahlebaches, der in der Nähe der Schule fließt. Unsere Film-AG hat bereits den Mediasurfer 2009 gewonnen.

 

Für Kinder, die sich nicht über einen längeren Zeitraum zu einer AG anmelden wollen, bieten wir eine Betreuung mit unterschiedlichen offenen Angeboten an. In diesem Bereich sind Lehrer, eine Erzieherin und Honorarkräfte tätig. Hierfür stehen eigene Räume zur Verfügung. Sie enthalten Möglichkeiten für Bastel- und Werkangebote, Malen, textiles Gestalten, Bauen, (Brett-)Spiele, Tischtennisplatte und Kicker. Das Angebot wird ergänzt durch Spielmöglichkeiten im Außengelände (Sportrasen, Spielhäuschen, Spielgeräte, Schulgarten, Sandkasten usw.). Parallel zu den offenen Angeboten findet die oben angesprochene Aufgabenbetreuung durch Lehrer und eine Honorarkraft statt.

 

Der Sachunterricht am Vormittag wird um das praktische Lernen in und mit dem Schulgarten ergänzt. Besonders stolz sind wir auf unsere schuleigene Schülerbücherei, die vor allem durch Mittel des Fördervereins finanziert wird. Weiterhin gibt es eine Computer-AG für alle Viertklässler, damit die Kinder grundlegende Fertigkeiten und einen sinnvollen Umgang mit dem PC erlernen.

 

Unser Schulleben wird außerdem wesentlich von Projektwochen, Klassenfahrten, Klassenfesten, Schulfesten und Waldschulaufenthalten bereichert und von Eltern und Förderverein unterstützt.

 

Da nicht alle Kinder grundsätzlich mit dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze von sechs Jahren auch schon die Voraussetzungen für einen guten Schulanfang mitbringen, können Kinder, die schulpflichtig, aber noch nicht schulfähig sind, in unserer Vorklasse auf die Schule vorbereitet werden. Die Vorklasse wird von einer Sozialpädagogin unterrichtet.

 

In der Schule wird mittags ein warmes Essen angeboten, das von einer Firma geliefert wird. Vor dem Unterricht können die Schüler an einem kostenlosen Müslifrühstück teilnehmen, das über Spenden finanziert und von ehrenamtlichen Senioren betreut wird.

 

Die Schule arbeitet zusammen mit den Schulen im Schulverbund Kasseler Osten

(Bettenhausen, Forstfeld und Waldau).